Rund 47.000 Mitglieder zählen die Vereine, die unter dem Dach des Stadtsportbundes Osnabrück versammelt sind. Dabei verteilen sich die Aktiven ganz unterschiedlich auf die angebotenen Sportarten.

 
Für die beliebteste sind 16.835 Mitglieder in 33 Vereinen registriert – und dabei handelt es sich nicht um König Fußball. Turnen ist der beliebteste Vereinssport und liegt deutlich vor dem medienwirksameren Konkurrenten. Das Spiel, das 90 Minuten dauert, rangiert aber auf Platz 2 mit immerhin 10.962 Mitgliedern in 30 Vereinen.

Turnen und Fußball liegen auf der Beliebtheitsskala (potenzieller) Vereinssportler weit vor der Konkurrenz. Alle anderen Möglichkeiten, sich sportlich die Zeit zu vertreiben und etwas für die Gesundheit zu tun, finden deutlich weniger Zuspruch.

So folgen auf den Plätzen 3-7 Tennis (2.613 Mitglieder/16 Vereine), Leichtathletik (2280/5), Schwimmen (1.599/8), Handball (1515/7) und die Sportangebote für Menschen mit Behinderungen (1.441/15).

Ganz am Ende der Bestandserhebung 2020 finden sich acht Anhänger des Jiu-Jiutsu und fünf Segel-Freunde.

Redaktion

Spannende Themen aus der Region und für die Region - recherchiert, analysiert und kurzweilig aufbereitet. Seit 2012 ein Markenzeichen von „Osnabrücker Wissen“.