Natur & Umwelt

WER VERSORGT OSNABRÜCKS STREUNER?

Vor gut drei Jahrzehnten ging aus einem Catsitter-Club der Katzenschutzbund e.V. hervor. Seither sind bis zu 50 Ehrenamtliche aktiv und kümmern sich um alle Belange der Osnabrücker Samtpfoten — vor allem um die... weiterlesen

SIND VIELFRASSE WIRKLICH SO VERFRESSEN?

Sie liegen gemütlich zwischen Steinen oder tollen und raufen gemeinsam über die Anlage: die Vielfraße im Zoo Osnabrück. Zusammen mit ihrem Nachwuchs leben Weibchen Vilja und Männchen Loki in der nordischen... weiterlesen

WIE LEBT DER KÖNIG DER TIERE?

Sie sind die zweitgrößten Katzen nach dem Tiger und gelten als „Könige der Tierwelt“: die Löwen. Ausgewachsene Männchen können eine Kopf-Rumpf-Länge von 1,7 bis 2,5 Meter erreichen und wiegen im Schnitt 190 Kil... weiterlesen

WER PICKNICKTE AUF DER GRAFENTAFEL?

Auf der Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen liegt am Rande von Hagen a.T.W. ein imposanter Sandsteinfelsen, der im Laufe der Jahrhunderte zu allerlei Spekulationen Anlass gegeben hat.   ... weiterlesen

IST OSNABRÜCK AUF DEN HUND GEKOMMEN?

Lassie, Rex, Struppi, Strolch und natürlich der Löwenpudel – die Liste bekannter Hundefiguren ist lang. Dem Einen geliebte Fellnase, dem Anderen lärmende Töle. Treuer Freund oder Hassobjekt, der menschliche... weiterlesen

WER TRÄGT LIEBER HORN STATT HAAR?

Sie werden bis zu 3,5 Meter lang, etwa 2 Tonnen schwer und zählen neben Elefanten und Flusspferden zu den größten Landsäugetieren der Welt: Nashörner.   Im Zoo Osnabrück leben die Dickhäuter in der afrik... weiterlesen

WER HÄTTE DAS GEDACHT?

Im Winter spürt man es noch nicht so stark, dafür im Sommer umso intensiver: zwischen Asphalt und Betonwänden kann es an warmen Tagen richtig heiß werden.... weiterlesen

WER HAT ANGST VORM BÖSEN WOLF?

Vor mehr als 200 Jahren wurde er im Osnabrücker Land ausgerottet, nun ist der Wolf auch in unsere Region zurückgekehrt. Es gibt heftige Diskussionen über das Für und Wider. ... weiterlesen

WER BESITZT 30.000 STACHELN?

Das zweitgrößte Nagetier Nordamerikas wird knapp 1 Meter lang, etwa 18 Kilogramm schwer und besitzt rund 30.000 Stacheln: Der Baumstachler – auch als Urson oder Baumstachelschwein bekannt.... weiterlesen

WO WÄCHST DIE BEHAARTE KARDE?

Knapp ein Drittel der heimischen Wildpflanzen stehen hierzulande auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Der Botanische Garten der Universität Osnabrück gibt einigen von ihnen ein neues Zuhause.   Di... weiterlesen

WER KNACKT BEI JEDEM SCHRITT?

Wenn die Sehne über das Sprunggelenk der nordischen Hirschart rutscht, ist sie schon von Weitem zu hören – jeder Schritt des Rentiers macht ein knackendes Geräusch. Die Laufgeräusche sind für die Tiere ... weiterlesen